2. Zur Entstehung des Christentums

1. Zum Konflikt zwischen der gesetzestreuen judenchristlichen Urgemeinde und Paulus
Paulus Nein zu einer gesetzlichen Verpflichtung der Heidenchristen
1.1 Zweispurigkeit im Urchristentum
Anhang: Konflikte und Konfliktlösungen nach der Apg
1.2 Der Zwischenfall in Antiochien (Gal 2,11-14)
Anhang: Ein harter Streit
1.3 Das Aposteldekret (AD) (Apg 15,20.29; 21,25)
Anhang a: Die Bedeutung des Apostelkonzils (Apg 15) für die Einheit der Christenheit
Anhang b: Antipaulinismus im Judenchristentum zu Lebzeiten des Paulus
1.4 Die Kirche - das in Christus gesammelte und erneuerte Israel der Endzeit: Paulus
Anhang: Die Gemeinde Gottes - eine eigene Größe neben Juden und Griechen
1.5 Das Israel Gottes
Anhang: Die apokalyptische Vorstellung von einem tausendjährigen Reich (Offb 20)

2. Paulus Antwort auf den Zwischenfall in Antiochien: Der Epheserbrief
Der neue Tempel Gottes aus Juden- und Heidenchristen (Eph 2,21)
2.1 Einleitung
2.2 Gottes Handeln in Christus vor Grundlegung der Welt (Eph 1,4f)
2.3 Messianische Juden- und Heidenchristen - Einheit in Verschiedenheit (Eph 2,11-22)
2.4 Jew and Gentile as one people of God on the basis of Christ and the Spirit
2.5 A New Creation
A Newly Constituted People of God
2.6 Anhang

3. Zum Konflikt zwischen Synagoge und Kirche
3.1 Der Ausschluss der Christen aus der Synagoge im Neuen Testament
3.2 Ein durch Feindschaft verzerrtes Bild der Juden
Der Antijudaismus im Neuen Testament
3.3. Das Alte Testament als Teil des christlichen Kanons

Literatur