4. Teilbekommen an der Wurzel und dem Saft des Ölbaums (Röm 11)

Die Verwurzelung des Christentums im Judentum

1. Die Stellung des Paulus zum Judentum und zur Tora
2. Warum die Christen nicht Juden geblieben sind
3. "Die unauflösbare Schrift" (Joh 10,35)
4. Die Bedeutung des Judeseins Jesu im Johannesevangelium
5. "Die Juden" im Johannesevangelium
6. Monotheismus und Christologie

"Trinitarische" Rede von Gott im Johannesevangelium

7. Zum Johannesevangelium
7.1 Vergottung Jesu im Johannesevangelium?
7.2 Glauben an Jesus - ein Verstoß gegen das zweite Gebot?
7.3 Die john Christologie vor dem Anspruch des Hauptgebotes (Dtn 6,4f)
7.4 Die Sendung des Sohnes als Endgericht
7.5 Jesus als König im Johannesevangelium
7.6 Präsentische und futurische Eschatologie im 4. Evangelium (JE)
7.7 Zum gemeindebildenden Element in den johanneischen (jhn) Schriften
7.8 Anhang

Literatur

G. Richter